Zum Inhalt

Zur Navigation

Schriftgröße

top

 

Dienstleistungen

Hier finden Sie die Erklärung zu Material und Technik. Weiters einen Hinweis zur richtigen Pflege.

Acryltechnik

Acrylnägel werden durch ein Zweikomponentenacryl hergestellt, enthalten ist darin Acrylpulver sowie ein starkes Bindemittel.
Nachdem beide Komponenten auf dem Fingernagel aufgetragen wurden, härtet das Gemisch aus. Der primäre Vorteil bei Acrylnägeln besteht darin, dass das Material sehr schnell aushärtet und eine große Dichte besitzt. Somit ist es unter anderem auch möglich, einen sehr dünnen und festen künstlichen Fingernagel herzustellen.
Nagelmodellagen aus Acryl sind gesundheitlich unbedenklich.

Geltechnik

Bei der Geltechnik arbeitet man mit hochwertigen, lichthärtenden Kunststoffen, welche unter UVA-Licht ausgehärtet werden. In den 80-er Jahren wurde die Lichthärtungstechnik von der Zahnmedizin in die Nagelstudios gebracht. Mithilfe dieser Technik lassen sich Kunstnägel erstellen, die optisch sehr authentisch aussehen, die Naturnägel verstärken, flexibel und dennoch stabil sind. Diese Methode ist bei Verwendung von säurefreiem UV-Gel gesundheitlich unbedenklich und greift den Naturnagel nicht an.

Shellac

Shellac ist der Durchbruch im Nageldesign. Shellac ist ein nicht splitternder, lang haltender Nagellack - stabil und haltbar wie Gel und nur professionell wieder ablösbar.

Handpflege

Bei der anschließenden Handpflege werden Ihre Hände mit professionellen Produkten eingecremt und, je nach Bedarf, die Nagelhaut mit Pflegestift oder Nagelhautöl gepflegt.
Es ist für uns sehr wichtig, die für Sie richtigen Produkte zu benutzen, da handelsübliche Handcremes, Pflegestifte oder dergleichen den Kunstnagel angreifen könnten.